The Lotus and the Artichoke MEXICO

The Lotus and the Artichoke MEXICO von Justin P.Moore

Ihr seid auf der Suche nach einem Kochbuch mit Pfiff?
Dann ist dies genau das Richtige Buch für euch.

Zuerst bekommt man die Abenteuer in Mexiko von Justin geschildert und kann sich so auch gut einstimmen was einen nun in den nachfolgenden Rezepten erwarten wird und schon vom lesen bekommt man unheimlichen Hunger. Also wird es dringend Zeit weiterzublättern.
Den Anfang machen leckere Salate, Suppen und Snacks. Ich liebe Kochbücher mit Bildern, ganz klar, dass Mexiko mit diesen leckeren Bildern nun zu meinem neuen Lieblingskochbuch aufgestiegen ist. Das erste Rezept Spinatsalat mit Feigen & Walnüssen mit Dattel-Zitronen-Dressing lässt mich bereits dahinschmelzen, allerdings gibt es noch deutlich mehr an leckeren Salaten wie z.B. Mango-Limetten-Ceviche mit sautiertem Ingwer-Tofu. Aber auch die Suppen sind nicht ohne und das ist ein riesen Lob, denn ich bin absolut kein Suppenkasper :-) hier wartet die Schneewittchensuppe mit Sonnenbrand oder Pozole gekocht zu werden. Als Snacks gibt es Chiles Rellenos, Empanadas, Pan de Zanahorias und Süßkartoffel-Pommes. Wie das in Mexiko so üblich ist, gibt es viel verschiedenes zu Essen und so kommen auch gleich diverse Hauptspeisen, frittierte Maistorillas mit Spinat & Champignons, was mich richtig anlacht und unbedingt ausprobiert wird sind definitiv die Jackfruit- Tacos. Gerichte mit Tempeh (Tempeh-Schaschlik) ist genauso zu finden wie Sojaschnetzel (Tostada Supreme), Seitan (Mexican Magic Rice), aber auch viele viele Gerichte dies auskommen wie Blumenkohl-Steaks, Pizza de Papas, Portobello-Burger. Viele kreative Gerichte, die alle einfach umzusetzen sind. Die Zutaten sind einfach zu beschaffen und bringen Abwechslung und Pfiff in den tristen Küchenalltag.
Auch die Desserts kommen in Mexiko nicht zu kurz, hier wird gestartet mit einem Zitronen-Karamell-Kokos-Flan,einer Choco-Chili-Beeren-Torte, einem für mich außergewöhnlichen Kürbisdessert Dulce de Calabaza und die berühmt berüchtigten Churros dürfen natürlich auch nicht fehlen. Abgerundet wird das ganze mit fruchtigen Smoothies, Säften und was natürlich auf garkeinen Fall fehlen darf ist ein Frozen Margarita.
Und damit das mexikanische Kocherlebnis auch perfekt gelingt werden auch die Grundrezepte für Guacamole, Cashew Sour Cream, diverse Salsa- und Torillarezepte mitgeliefert.

Das Buch ist definitiv für jeden eine Bereicherung, der gerne ein bisschen Abwechslung in der Küche möchte und gerne mexikanisch isst.
Also nichts wie ran und kocht euch in den Urlaub :-)

 

10428454_317895741754593_7038446846958154241_n

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.