Vollkornschnecken Vegan

Hallo heute ein leckeres Vollkornschneckenrezept
‎Zutaten:
500g Vollkornehl (bei mir war es Halb Halb Dinkel und Einkorn)
120g Datteln
120g Margarine
120g Wasser (es kann auch etwas weniger Wasser und ein bisschen Sojadrink ergänzt werden, wenn es nicht vollwertig sein muss)
Vanille
6 EL Zitronensaft
Schale einer Zitrone
1 Prise Salz
1 Päckchen Hefe Garant oder frische Hefe

Und die Füllung je nach Lust und Laune, eine ist bei mir Haselnuss/Apfel/Rosinen mit Datteln damit es bisschen süßer wird und das andere die Mohnbackmischung von Schwartau (ist ja laut der Dr. Oetker Liste vegan) mit Äpfeln

Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen, dann die Datteln in ein Gefäß geben und mit Wasser bedecken und ca. 20 Minuten darin aufweichen lassen. Die Datteln pürieren und zu den restlichen Zutaten geben. Bei der Margarine allerdings nur 3/4 der angebenen Menge. Alles zu einem Teig verkneten, ausrollen und mit der gewünschten Füllung bestreichen. In ca. 2 cm dicke Stücke schneiden und auf das Backblech legen mit der restlichen geschmolzenen Margarine bestreichen und dann für ca. 15 Minuten ab damit in den Ofen.

Vollkornschneckennudeln

Zutaten:
100g (Soja)Butter
50g (Soja)Joghurt
300ml (Hafer)Milch (auch Sojamilch,Dinkelmilch,Reismilch… geeignet)
1 Hefewürfel (42g)
1 TL Salz
1 Espressolöffel Stevia
4-5 EL Zucker oder Honig
700g Vollkornmehl (ich nutze Dinkel- und Weizenvollkornmehl gemischt)
Für die Füllung:
Haselnüsse fein
Haselnüsse gehackt
1-2 TL Zimt
4-5 EL (Zucker)Honig
70g Butter (oder Margarine)
evtl. noch 2-3 Äpfel in kleine Stücke schneiden
Rosinen
etwas Milch zum bestreichen

Zubereitung:
Die Butter schmelzen, die Milch hinzufügen und erwärmen. Die Hefe darin auflösen,Salz,Stevia und Honig und fas Mehl nach und nach dazu geben bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
Den Teig an einem warmen Ort ca. eine 3/4 Stunde gehen lassen, danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und in 2 Teile aufteilen und in rechteckige Fladen ausrollen.
In der Zwischenzeit den erwärmten Butter, mit Zimt,Honig,Rosinen und Haselnüssen mischen. Die Füllung dann auf den Rechtecken verteilen, nach belieben noch ein paar Apfelstückchen darauf verteilen und zusammenrollen. Immer ca. 2-3cm große Stücke abschneiden und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen, dort erneut 30 Minuten gehen lassen. Die Zimtschnecken vor dem Backen dann mit Milch bepinseln, dass sie eine leicht braune Kruste bekommen und im vorgeheizten Backofen bei 250°C ca.8 Minuten backen und unter einem Handtuch abkühlen lassen.

Schnelles Einkorndinkelbrot

Zutaten:
250g Dinkelvollkornmehl (wenn möglich frisch gemahlen)
250g Einkornvollkornmehl (auch evtl. frisch gemahlen)
2-3 TL Salz
1-2 EL Apfelessig (geht aber auch mit anderem Essig)
1 Würfel Hefe
ca. 450ml lauwarmes Wasser

Je nach Vorlieben können noch:
Sesam, Kürbiskerne, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Haferflocken zugefügt werden.

Zubereitung:
Alle Zutaten ca. 5-10 Minuten verkneten, am einfachsten geht dies natürlich mit der Küchenmaschine. Dies ergibt einen zähflüssigen Teig, diesen gebt ihr einfach in eine gewünschte Brotform. Teig NICHT gehen lassen.
Dann kommt das Brot auch schon für 40-45Minuten in den kalten Ofen bei 220°C Umluft stellen, evtl. nach ca 15 Minuten ein bisschen runterschalten.

Nach dem Backen das Brot nach dem es leicht ausgekühlt ist aus der Form nehmen, sonst wird das Brot zu feucht.

Lasst es euch schmecken und genießt das leckere, gesunde, frische Vollkornbrot.

selbstgemachte Nudeln mit Tomaten-Gemüse-Soße

Rezept ist ausgelegt für 4 Personen

Zutaten für die Nudeln:
250g Dinkelvollkornmehl
250g Weizenvollkornmehl
200ml Wasser
1 Prise Salz
1 TL Johannisbrotkernmehl

Zubereitung:
Alles in die Nudelmaschine geben, 4 Minuten kneten lassen bis der Teig in erbsengroße Stücke verklebt, dann ist er perfekt. Je nach Wunsch den gewünschten Pastaaufsatz auf die Maschine machen und los gehts. Die Nudeln auf ein mit Mehl bestreutes Blech oder Teller geben.

Selbstverständlich kann man z.B. Bandnudeln auch von Hand ausrollen und mit einem Pizzarad zurecht schneiden.

Nudeln in kochendes Salzwasser geben und ca. 3-5 Minuten kochen. Zwischendurch testen, dass sie auch noch al dente sind.

Zutaten für die Soße:
1 Zucchini
2 Karotten
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika
2 Zwiebeln
4 Tomaten
2 EL Tomatenmark
150-200ml Wasser
1 EL Gemüsebrühe

Zubereitung:
Zwiebeln kleinschneiden und in etwas Olivenöl andünsten. Die Zucchini vierteln und in Scheiben schneiden, ebenso die Karotten.Die Tomate und Paprika in in kleine Stückchen schneiden. Wenn die Zwiebeln glasig sind, die Zucchini dazu geben und mit anbraten, das restliche Gemüse dazugeben und mit Wasser ablöschen, leicht aufkochen lassen und 1 EL Gemüsebrühe und Tomatenmark unterrühren. Den Deckel auf den Topf gebenund das Ganze  ca. 5 Minuten weiterköcheln lassen.

Fertig ist euer super leckeres und gesundes Essen.
Lasst es euch schmecken!!

Haselnuss/Mandel-Schoko-Creme

Zutaten:
100g Haselnüsse/Mandeln
2-3 EL Öl
1-2 EL Honig
1 EL Kakaopulver

Zubereitung:
Haselnüsse sehr klein hacken oder durch eine Mühle drehen. Die restlichen Zutaten damit vermischen bis es eine Creme ergibt, kann natürlich nach belieben noch mit Zimt, Vanille etc. verfeinert werden.

Leckere schnelle Gemüsecremesuppe

 

Hallo, heute eine leckere warme, gesunde Gemüsesuppe.
Passt ja zum heutigen Tag auch ganz gut.

Zutaten:
2 Stangen Lauch
1 Petersilienwurzel
1 Bund Petersilie
4 Karotten
1 Sellerie
(kann natürlich noch mit anderem Gemüse ergänzt werden)

Zubereitung:
Gemüse kleinschneiden und alles in einen Schnellkochtopf geben und ca. 10-15 Minuten unter Dampf kochen. Danach kann alles mit einem Stabmixer püriert werden.
Nach belieben abschmecken evtl. noch mit Gemüsebrühe würden oder Sahne verfeinern.
Lasst es euch schmecken und genießt die vielen Vitamine.

Einkorn-Paprika-Chili-Aufstrich

Zutaten:
100g geschrotetes Einkorn
1 kl. Zwiebel
250ml Gemüsebrühe
1 rote Paprika
1 Chili (je nachdem wie scharf es werden soll, gerne mehr oder weniger)
Salz
120g (Soja)Butter

Zubereitung:
Die Zwiebel kleinschneiden und in etwas Butter glasig dünsten, das Einkornschrot unterrühren. Die Gemüsebrühe angießen und aufkochen. Den Herd abschalten und ca. 10-15 Minuten quellen lassen. Paprika und Chili in kleine Würfel schneiden.
Alle Zutaten mischen und schon hat man den leckeren Aufstrich.