Vegane Lieblingsküche

Foto 1(4) Foto 2(4) Foto 3(2) Foto 4(1)

Vegane Lieblingsküche vom Sophie Mathisz

Heute darf ich euch ein bisschen von dem tollen neuen Kochbuch vegane Lieblingsküche vorschwärmen.
Für alle die nach oder vor der Umstellung auf eine vegane Ernährung meinen sie können nie mehr ihre Leibgerichte essen, da liegt ihr definitiv falsch.
Den mit dem neuen Buch von Sophie werden diese Dinge widerlegt.
Ich hab nun schon etliche vegane Kochbücher in der Hand gehabt, aber hier läuft einem das Wasser im Mund nur so zusammen. Auf jeder Seite findet man ein Rezept mit ansprechendem Foto.
Ebenso findet man immer eine angegebene Vorbereitungs- und Zubereitungszeit und natürlich für wie viele Portionen dieses Rezept ist.
So und nun mach ich euch den Mund wässrig :-)
Das Buch ist unterteilt in
Vorspeisen, Salate & Dips (z.B. Knoblauch-Langos, Schichtsalat, Vitello Tonnato…)
Suppen & Eintöpfe (z.B. Frittatensuppe oder wie es hier im schwäbischen heißt Flädlessuppe, Gulasch-Suppe, Safran-Mandelsuppe…)
Hauptgerichte (z.B. Saltimbocca, Serviettenknödel, Maccheroni-Kuchen, Tafelspitz…)
Desserts & Kuchen (z.B. Apfelrosen dazu gleich noch mehr, Vanille-Dampfnudeln…)

So nun aber mehr zu den Apfelrosen, wir haben diese getestet und sind total begeistert.
Sie gehen super schnell, schmecken ultra lecker und sehen bezaubernd aus :-)

Was noch ganz schön gewesen wäre, wenn es ab und an Alternativvorschläge geben würde,
das heißt anstatt vegane Mayonnaise evtl. neben dran ein Rezept wie man diese auch selbst herstellen kann.

Ansonsten finde ich das Buch super toll und freue mich schon auf mein Mittagessen Gulasch-Suppe.

Das Buch eignet sich definitiv für jeden, egal ob man sich schon länger vegan ernährt oder erst damit begonnen hat oder einfach nur mal seine Lieblingsgerichte in vegan testen möchte.
Klare Kaufempfehlung!

La Veganista

Heute gibt es ein Gastspiel meiner Mama

Hallole!!!
Bin eine moderne Best-Aiger (55)und habe eine Tochter die sich vegan ernährt.
Jetzt stand ihre Hochzeit an und wir wurden vor eine große
Aufgabe gestellt,ein veganes Kuchenbuffet!!!
Dank La Veganista hab ich mich dann an die Aufgabe herangewagt.
Aus dem Barbara-Streusandkuchen, hab ich einen mit Äpfel und Mandeln- und einen mit Zwetschgen und Nüssen gebacken.
Den Biskuitboden hab ich auch ausprobiert! Diesen habe ich mit
Himbeermarmelade bestrichen,dann mit Himbeeren belegt
und mit einem veganen Tortenguß von überzogen!
Fertig war das *Himbeerherz*.
Einfach und-PERFEKT!!!
Dank der verständlichen Anleitung klappte alles hervorragend.
Die Sprache ist locker unverkrampft und peppig(schmeiß die Nüsse einfach drauf )
Die witzigen Illustrationen,machen La Veganista fast zu einem Comic!
Es lockert das Thema backen richtig auf.
Sehr natürliche Fotos machen das eigene Backerlebniss zu einem
Erfolgserlebniss!
Man muß den Vergleich mit den Fotos nicht fürchten.
Das Buch finde ich für junge und junggebliebene Backanfänger im Veganen Bereich sehr ansprechend!
Ich werde auf jeden Fall noch etliche Rezepte ausprobieren,da sie so einfach perfekt gelingen.
Als Geschenk z.B. unter dem Weihnachtsbaum kann ich es nur empfehlen, egal ob für eure Freundin, Mutter, Oma…. es wird jeder damit seinen Spaß haben.

Herzliche Grüße eure Heide

IMAG2959 - Kopie IMAG2960 - Kopie IMAG2961 - Kopie IMAG2962 - Kopie La Veganista

Sophias vegane Welt

Sophias vegane Welt

So langsam es es ganz deutlich zu spüren, der Herbst hat Einzug gehalten.
Da kommt mir das tolle Kochbuch von Sophia Hoffmann ganz gelegen,
denn es bringt einfach Farbe, Spaß und ganz viel tolle Rezepte in den Herbst.

Es macht schon einfach super Laune, wenn man das Kochbuch nur durchblättert.
Schon allein beim Inhaltsverzeichnis sieht man sofort, dass einfach richtig coole, kreative Rezepte auf einen warten Allesamt farbenfroh, abwechslungsreich und unwiderstehlich!

Unterteilt ist das Buch in folgende Kapitel:
Powerfood
Huch, Vegan!
Farben,- Fake- & Fun-Food
Süsse Spielereien
Rest

Ich bin schon die ganze Zeit am schwärmen.
Auf folgende Rezepte könnt ihr euch, euer Magen und definitiv auch euer Auge freuen:
Rosa Gesund-Werd-Brei
Detox Berg
Drei-Brei-Teller mit grünen Punkten
Rosa Kipferl
Purple Pesto
Errötete Blumenkohlschafe auf Gäseblümchensalat
usw.

Ich könnte nun ewig weiter erzählen, aber kurz und knapp auf den Punkt gebracht:
Definitiv ein cooles Kochbuch, dass in jeder veganen Küche nicht fehlen darf.
Rezepte die jeder nach kochen kann und einfach richtig Freude bereiten, egal ob beim Kochen oder Essen.
Dann nichts wie ab in die Küche und lasst uns den Herbst ein bisschen bunter machen.

 

10576912_285392515004916_7962812693532671107_n 10624595_285392511671583_4359936346830267780_n

Lotuscrafts

Heute darf ich euch ein richtig tolles Unternehmen inklusive einem fantastischen Meditationskissen vorstellen und zwar Lotuscrafts.

Erst ein paar Worte zu meinem neuen Meditationskissen.Ich genieße jede Meditationseinheit die ich auf meinem Lotuscrafts Meditationskissen Lotus verbringen darf. Es fühlt sich einfach super toll an, die Höhe, die Härte alles ist individuell regulierbar und somit findet jeder die Position die für die Persönlichen Gegebenheiten (Größe/Hüftöffnung/Sitzposition) die passenden sind. Ebenso ist es für

mich ein tolles Gefühl auf deinem Lotuscrafts Kissen zu meditieren, da man weiß, dass dieses Produkt biologisch, umweltschonend und fair hergestellt wurde. Dadurch kann ich persönlich meine Meditation noch mehr und ausgiebiger geniessen, meine Muskeln entspannen sich und entkrampfen.

Ich kann es jedem wirklich nur empfehlen und wer kein rundes Mediationskissen möchte, bei Lotuscrafts gibt es auch Halbmondkissen usw. informiert euch, bestellt und kommt in den Genuss eure Meditationen noch mehr zu geniessen durch solch ein tolles Meditationskissen  :-)

 

Foto 2(16)Foto 1(14)

Hier noch ein paar Fakten über das vorgestellte Lotuskissen:
Unser Klassiker, das vielseitige Rundkissen mit eingenähter Lotus-Stickung auf dem Haltegriff für Meditation, Yoga, Therapie oder einfach als dekoratives Wohnaccessoire.
Die breite, anpassungsfähige Sitzfläche unterstützt eine aufrechte, komfortable Sitzposition und ist mit einer Sitzhöhe von ca. 15 cm ideal für Einsteiger sowie Fortgeschrittene und für unterschiedliche Sitzpositionen.

Der Bezug des Meditationskissen ist mittels Kordelzug an der Kissenunterseite besonders leicht abnehm- und waschbar. Das separate Innenkissen mit Reißverschluss ermöglicht ein leichtes Anpassen und Austauschen der Kissenfüllung.

Das Kissen wird mit hochwertigen Dinkelspelzen aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) befüllt. Dinkelspelzen sind rein pflanzlich, hygienisch und kompostierbar. Ihre besondere Anpassungsfähigkeit und das geringe Gewicht machen Dinkelspelzen zur idealen Füllung für Sitzkissen.

Der robuste Bezug und das separate Innenkissen werden aus 100% Baumwolle fair und ökologisch nach GOTS Bio-Richtlinien in Indien hergestellt. Die Baumwolle wird umweltschonend gefärbt und ist frei von Pestiziden und unangenehmen Gerüchen.

Das GOTS-Label (Global Organic Textile Standard) garantiert die Kontrolle der gesamten Produktionskette von der Rohstoff-Gewinnung bis zur Verpackung. Bei jedem Arbeitsschritt wird auf umweltschonende Verfahren, gesundheitsverträgliche Werkstoffe und soziale Mindeststandards geachtet.

So unterstützt du mit dem Kauf dieses Produkts faire Produktionsbedingungen und trägst zum umweltschonenden und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen bei.

Über Lotuscrafts allgemein

Lotuscrafts steht für fair und ökologisch hergestelltes Zubehör rund um Meditation, Yoga & Körperarbeit. Umweltschonende Herstellung unter fairen Arbeitsbedingungen sehen wir als Grundvoraussetzung, gerade für Produkte, die für Meditation und Yoga eingesetzt werden. Daher sind Lotuscrafts und seine Produkte GOTS Bio-zertifiziert und verpflichtet sich damit zu hohen sozialen und ökologischen Standards.

Im Onlineshop findet ihr eine große Auswahl an Meditationskissen, Yogakissen, Zafu-Kissen, Meditationsmatten sowie Yogataschen und Yogadecken.

Ich wünsche euch viel Spaß beim shoppen auf http://www.lotuscrafts.eu/

 

Vegan abnehmen

Vegan abnehmen mit 60 Blitzrezepten von Sylvie Hinderberger

Ihr kennt jemand der abnehmen und sich gesünder ernähren möchte?
Dann ist das hier das passende Buch.
Eine tolle Kombination aus tollen veganen Rezepten, aber auch Informationen über eine vegane Lebensweise und Anbau von eigenen Kräutern und Gemüse.
Dieses Buch lohnt sich schon wegen den vielen tollen Rezepten zum Kauf, mir läuft
schon das Wasser im Munde zusammen wenn ich die Rezepte nur überfliege um ein paar zu nennen.
Portobello-Burger mit Cole Slaw, gebratene Polenta mit Tomatensugo, Milchreis mit Erdbeerragout, Thailändische Kokossuppe usw.
Und das tolle ist, die Gerichte sind super leicht und schnell nach zu kochen angefangen vom Frühstück bis zum Abendessen, alles darin enthalten!
So nun aber genug geschwärmt von den tollen Rezepten, nun bekommt ihr noch ein paar mehr Infos warum ich dieses Buch so klasse finde.
Wie vorhin schon erwähnt wird in dem Buch auch über den Anbau von Kräutern und Gemüsen informiert, sogar wie dies auf einem Selbstversorgerbalkon funktioniert. Und genau dies gefällt mir, denn leider hat nicht jeder einen riesigen Garten mit Anbaufläche hinter dem Haus und doch wird einem aufgezeigt, dass dies auch gar nicht unbedingt notwendig ist, sondern dass man auch bereits vieles auf dem heimischen Balkon züchten kann.
Natürlich kommen auch die wichtigen Infos über Milchersatz, warum überhaupt vegan, B12, Fette, Eiweiß, Nüsse, Joghurt, Seitan usw. nicht zu kurz.

Ein Buch mit dem abnehmen und die Ernährung umstellen auf jedenfall Spaß macht, da einem aufgezeigt wird was man wie verändern kann und wie lecker es auch schmeckt!
Genau das ist meiner Meinung nach einer der wichtigsten Punkte um sich auch langfristig an einer veganen Lebensweise Freude zu haben, es bringt nichts strickt nach Plan eines Ernährungsbuches zu kochen und dieses dann immer wieder von vorne, sondern man muss neue Dinge kennenlernen und Spaß und Freude am ausprobieren und testen entwickeln.
ISBN:978-3-442-22080-9

veganabnehmen

Gesünder Fitter Roh von Kriss Micus

Gesünder Fitter Roh! Von Kriss Micus erschienen bei Eden Books

Ich muss vorab kurz erwähnen, dass ich normalerweise nur ab und an ein bisschen in der Bahn lese und auch nie wirklich viel.
Dies hat sich allerdings komplett geändert als ich dieses Buch bekommen habe.
Ich habe es ausgepackt und sofort in meine Arbeitstage eingepackt und am nächsten morgen auf dem Arbeitsweg angefangen daran zu lesen. Schon nach den ersten paar Seiten war mir klar, dass ich dieses Buch deutlich schneller durchlesen werde als alle anderen :-)
In gerade einmal 2 Tagen hatte ich das Buch durchgelesen und alle Infos aufgesaugt wie ein Schwamm.
Es ist einfach wahnsinnig gut, informativ und einfach komplett ehrlich geschrieben.
Ebenso ist es ein toller Mix aus persönlichen Erfahrungen aber auch Daten und Fakten über Mineralien, Nahrungsergänzungsmitteln…
So bekommt man eben auch erzählt was am Anfang schwierig ist bei der Umstellung auf Rohkost, welche Probleme Kriss selbst hatte und wie man diese aus dem Weg schaffen kann.
Die Kapitel musste ich nun gerade erstmal nachschlagen, da man beim Lesen absolut nicht merkt, wie das eine Kapitel in das andere übergeht, weil es einfach perfekt geschrieben ist.

Nun aber hier die kurzen Inhaltskapitel:
+ Eine Ernährungsform sollte kein Dogma sein
+ Wie ich zur Rohkost kam
+ Tipps für Rohkost- Einsteiger
+ Aller Anfang ist schwer
+ Rohkost ist schlecht!
+ Aufhören oder weitermachen?
+ Du bist so fit, wie du isst
+ Das kann Rohkost
+ Die Erleuchtung?
+ Rohkost 2.0
+ Mineralien, Enzyme, Fette: Was Rohkost alles kann!
+ Get the Party started!
+ Fragen über Fragen: Was ist mit Nahrungsergänzungsmitteln?
+ Rohkost on the Road & @ Work
+ The Show must go on!
+ Literaturverzeichnis
+ Impressum

Mir wurde beim Lesen klar, ok ich muss definitv auch meinen Rohkostanteil in meiner Ernährung erhöhen und was dieses Buch auch mitliefert sind einfache leckere Rezepte. Allerdings ist es damit nicht getan, mir kamen auf dem Heimweg in der U-Bahn noch viel mehr kreative Rohkostideen,
was ist den mit Rohkostmaultaschen, Rohkostravioli usw. werde ich auf jedenfall testen :-)

Ich bin gespannt auf was für kreative Ideen ihr kommt beim Lesen dieses Buches.
Ich wünsche euch auf jedenfall viel Spaß dabei und kann es wirklich nur empfehlen.

Mit der folgenden ISBN könnt ihr das Buch in jeder Buchhandlung bestellen:
9783944296562  Preis 14,95€

Das Yoga vegan Kochbuch

Das Yoga Vegan Kochbuch von Yoga Vidya

Für mich ist dieses Kochbuch eine echte Bereicherung. Vegane Vollwertküche für Körper und Geist.
Es wird am Anfang des Buches die yogische Ernährung erklärt, warum diese früher Milchprodukten enthielt, nun aber eine vegane Ernährung befürwortet.

Yoga wird in 5 Aspekte unterteilt die alle Teil des ganzen Systems sind und die Persönlichkeitsentwicklung beeinflussen können.

Die Nahrung wird in Tasmasige Nahrung, Rajasige Nahrung und Sattwige Nahrung unterteilt und auch ausführlich erklärt. Für mich komplettes Neuland, aber gut verständlich erklärt.
Bevor es mit den leckeren Gerichten losgeht gibt es noch kurze Regeln für die Ernährungvon Swami Sivananda und Erläuterungen zum Kochbuch.

Folgende Unterteilungen findet ihr in diesem Kochbuch:
Die Kategorien werden jeweils mit einem tollen Sprichwort ergänzt
+ Saucen (Grillsauce, Rosinensauce, Kichererbsensauce…)
+ Salate (Chitra’s Spezialsalat, Blumekohlsalat, Grapefruit-Minze-Salat…)
+ Suppen (Linsen-Dhal, Wiener Tomatensuppe,erfrischende Gurkensuppe…)
+ Hauptspeisen (Gemüsepastete im Kräuterteig, Sambar, Schwedische Getreidebällchen…)
+Kuchen und Desserts ( Duftkuchen, Dattelpudding, Mandel Burfi…)
und für alle die immernoch nicht überzeugt sind kommt meiner Meinung nach nun ein ganz besonderes Highlight dieses Buches
+ Menüs aus aller Welt
1. Amerikanisches Menü
2. Chinesisches Menü
3. Indonesisches Menü
4. Italienisches Menü
5. Mexikanisches Menü
6. Menü aus dem Nahen Osten
7. Indisches Menü

Und zu guter Letzt gibt es noch Geheimrezepte aus der Ashram- Küche Bad Meinberg.

Für mich ist dieses Kochbuch für absolut jeden eine Bereicherung egal ob Yogi oder nicht.
Egal ob Vollwertfan oder nicht. Es wird definitiv jeder etwas inspirierendes in diesem Buch finden und somit die eigene vegane Küche vielfältiger gestalten können und somit einfach ein bisschen frischen Wind in die Küche bringen können.
Kaufen könnt ihr es für 8 € hier:

http://www.yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p1063_Das-Yoga-Kochbuch-vegan.html

All about Yoga Buchrezension

All About Yoga von Kerstin Linnartz
erschienen ist es im Gräfe und Unzer Verlag

Ein tolles Buch für alle Yoga Interessierten, man nimmt es in die Hand und taucht ein in eine eventuell neue Welt :-)
Für mich hat es sich auf jedenfall so angefühlt durch die vielen Fremdwörter, aber auch hier ist das Buch von Kerstin Linnartz auch für jeden Anfänger geeignet.
Nach und nach wird auf dem neu erlernten Yogawissen aufgebaut und die Fremdwörter liebevoll erklärt.
Das Buch startet mit den Yoga-Basics um sich ein bisschen mit der Thematik Yoga zu beschäftigen,
für mich persönlich genau der richtige Einstieg, da ich zwar bereits 2 Yogastunden hinter mir hatte, aber dort eben alles nur „nachgeturnt“ hatte und nun eben die Bedeutung, den Hintergrund mir durch dieses Buch anlesen konnte.
Toll find ich auch, dass einem bewusst gemacht wird wie Yoga das eigene Leben verändern kann.
Es macht einfach Spaß ein Kapitel nach dem anderen zu lesen, die Schreibweise und Wortwahl von Kerstin Linnartz sind einfach fesselnd, man will einfach mehr und mehr erfahren und natürlich wartet man darauf endlich die ersten Yogapositionen (Asanas) auszuprobieren.
Jede Körperstellung wird vorerst in einem Text genau beschrieben und erläutert für welche Organe, Körperteile oder Erkrankungen diese Übung nun geeignet ist, aber ebenso wird immer darauf hingewiesen welche Personen diese Übung besser nicht machen sollten. Auf den nächsten Seiten wird jede Übung Schritt für Schritt erklärt, wie man am besten in die geforderte Position hineinkommt und worauf man achten sollte.
Nun denken sich bestimmt die Yoga-Profis, dann ist dieses Buch nichts für mich sondern nur für Anfänger geeignet, allerdings ist dies so nicht richtig, da Kerstin Linnartz zu jeder Übung eine Variante für Anfänger aber auch für Fortgeschrittene hinzugefügt hat.
Die DVD ist natürlich eine tolle Unterstützung gerade am Anfang um den Ablauf des Sonnengrußes (5 Minuten) und die Rishikesh-Reihe (40 Minuten) kennenzulernen und angeleitet zu üben.

Das Buch ist unterteilt in 4 große Kapitel:
– Yoga Basics
– Asanas
– Atmung
– Anhang

Ein wirklich empfehlenswertes Buch, indem man vieles über Yoga, sich selbst und natürlich auch Kerstin Linnartz kennenlernt.

Junge Küche vegan

Junge Küche vegan

Ein tolles Buch für wirklich jeden, von Jung bis alt, egal ob man schon lange vegan kocht oder nicht. Es wird jeder etwas in diesem Buch finden.Ebenso eignet sich dieses Buch super als kleines Mitbringsel für Freunde, Bekannte oder für die Familie.

Es ist unterteilt in folgende Kategorien:
+Snacks & Vorspeisen (z.B. Gemüsepakoras, Bulgur-Linsen-Bällchen, marinierter Kürbis…)
+Suppen & Salate (z.B. Zuckerschotensalat mit Tofu, Kokossuppe…)
+ Hauptgerichte aus Pfanne & Topf (z.B.Wildreisrisotto, Sauerkrauteintopf…)
+ Hauptgerichte aus dem Ofen (z.B.Moussaka, Tofupäckchen…)
+Süßes (z.B. Ananas-Soja-Mousse…)

Das Buch liefert aber noch mehr Infos und zwar:
+vegane Ernährung leicht gemacht
+Grundzutaten der veganen Küche
+Frühstück
+Dips & Drinks

Vom ersten durchblättern war ich total begeistert von diesem Buch, es sind tolle Gerichte, tolle Fotos die Lust darauf machen sofort etwas nach zu kochen. Und hat sofort die Seitan Frikadellen angelacht und so gab es bei uns kurzerhand beim WM-Finale Fußball-Seitan-Frikadellen ;-) ging super schnell vorzubereiten und alle fanden die Frikadellen sehr sehr lecker. Als nächstes wird es bei uns definitiv das vegane Moussaka geben und etwas für uns ganz neues einen Fenchel-Kartoffel-Auflauf. Das Rezept und Bild haben mich auf jedenfall schon überzeugt.
Und weil ich euch auch ein bisschen Geschmack machen möchte auf diese Buch, habe ich vom Compact Verlag die Erlaubnis erhalten dieses Rezept mit euch zu teilen.

Buchrezension Vegan für alle

Vegan für Alle – Warum wir richtig Leben sollten – ====================================

Jan Bredack erzählt in seiner Autobiographie eine schnörkellose Geschichte wie er zu seinem veganen Unternehmertum kam. Es sind bisher sehr wenige oder ich würde behaupte es gibt bisher noch kein Buch dieser Klasse aus der veganen Szene. Er erzählt seinen Lebensweg ins vegane Zeitalter,wie er als erfolgreicher aber unglücklicher Daimler Manager wurde und wie er auf die Idee kam ein veganes Unternehmen zu gegründen, das es so zuvor am Markt noch nicht gab.

Das Buch fesselt einen, dass man am liebsten das komplette Buch auf einmal lesen würde.

Hier nun ein paar kleine Punkte des Inhaltsverzeichnisses um euch einen kleinen Einblick zu geben was euch in diesem Buch erwartet:

– Die Initalzündung: Wir sind arme Schweine, die arme Schweine essen
– Vom Stasi-Kind zum Manager und Millionär
– Lieber Gott, wie groß ist dein Tierreich? Eine vegane Zukunftsvision

Das Buch ist absolut für jeden Lesenswert, es ist ein Buch für alle die Jan Bredack besser kennenlernen möchten, warum er das Veganz gegründet hat, aber auch für alle die sich für eine vegane Lebensweise interessieren. Jan Bredack berichtet über die vegane Lebensweise, die katastrophalen Zustände in der Tierzucht, ohne dass dies mit dem erhobenen Zeigefinger geschieht.

Der Spagat zwischen Manager, Rohköstler, Tierschützer, Straight Edger… aber eben auch seinen Erzählungen als normaler Mensch wie du und ich, gelingt ihm sensationell.

Ein wirklich lesenswertes Buch!

Mich hat das Buch gefesselt, so dass ich mich jeden Tag auf die Zeit in der Bahn gefreut habe, um endlich wieder weiter zu lesen.
Ich bin gespannt wie es euch dabei geht.